Sie sind auf der Startseite » Umgebung » Abtei Brauweiler

Abtei in Pulheim Brauweiler

Die Entstehungsgeschichte der Pulheimer Abtei Brauweiler geht bis in das 8. Jahrhundert zurück. Zunächst zum Kloster geweiht wurde sie im Jahr 1024. Die Tochter von Kaiser Otto II., die Pfalzgräfin Mathilde fand noch während der Bauarbeiten ihre letzte Ruhestätte vor einem der Altare. Sie und ihr Gatte, der Pfalzgraf Ezzo Ehrenfried gelten als Stifter der Abtei Brauweiler. In der Folgezeit hatte die Abtei Bauweiler viele Funktionen. Sie war Pfarrkirche, Auffangstation für Bettler, Gefängnis und sogar Krankenanstalt.

Im Jahr 1988 wurden erforderliche Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten abgeschlossen und die Abtei Brauweiler der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Seither kann neben dem bekannten romanischen Denkmal auch das Abteigebäude nebst Kreuzganghof besichtigt werden. Als Sehenswürdigkeit gelten insbesondere die romanischen Malereien im Kapitelsaal und die Stuckornamente aus der Barockzeit. Die Abtei Brauweiler wird heute vom Rheinischen Amt für Denkmalpflege genutzt und hat sich zu einem exquisiten Kulturzentrum entwickelt.

Im barocken Prälaturflügel, im Äbte- und Kaisersaal, im Kreuzgang und in vielen anderen Bereichen der Abtei Brauweiler finden regelmäßig kulturelle und geistig anspruchsvolle Veranstaltungen statt. Überregionalen Bekanntheitsgrad erlangte die Abtei Brauweiler wegen der im Marienhof des Abteigeländes jährlich stattfindenden Classig Nights, einer Konzertveranstaltung mit hochwertiger klassischer Musik. Aber auch Liebhaber von Serenaden, Kammermusik und Orgelkonzerten kommen in der Abtei Brauweiler auf ihre Kosten.

In den Abteigebäuden finden regelmäßig Ausstellungen mit zeitgenössischer Kunst sowie Lesungen, beispielsweise aus Texten von Heinrich Böll, und literarische, kulturelle Vorträge sowie Theaterstücke statt.

Wer nicht nur die Abtei Brauweiler als historisches Baudenkmal erkunden und besichtigen will, sondern darüber hinaus noch an einer der vielfältigen Kulturveranstaltungen teilnehmen möchte, sollte ausreichend Zeit einplanen.

Eine adäquate Übernachtungsmöglichkeit bietet das Hotel Mathildenhof, welches sich in unmittelbarer Nähe zur Abtei Brauweiler befindet. Lediglich ein Weg von etwa 700 Metern trennt die Abtei Brauweiler vom Mathildenhof. Den Gästen stehen hier acht komfortable Hotelzimmer zur Verfügung. Der Mathildenhof selbst verfügt darüber hinaus im gleichen Haus über ein Restaurant mit traditionellen und kroatischen Speisen. Die Hotelgäste werden im Restaurant mit einem breit gefächerten Frühstück verwöhnt.